Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

19. Spieltag KK: FC Vorwärts II - SG Tröstau/Nagel (Abgebrochen)

07.04.2022

REGEN, STURM, HAGEL - SPIELABBRUCH

 

Das Spiel unserer Zweiten gegen die SG Tröstau/Nagel steht wohl unter keinem guten Stern. Am Samstag fiel die Partie noch dem Schnee, der die Plätze auf der Hut bedeckte, zum Opfer. Zum Nachholtermin am heutigen Donnerstagabend wurde es so stürmisch, dass die Begegnung nach 56 absolvierten Minuten beim Stand von 1:1 abgebrochen wurde.

 

Röslau II: Y. Deniz - Tröger, Beck, Himsel, Mal, Yavuzoglu (40. Igbinomwanhia), Habash, Igbinomwanhia (10. Schmeisl), B. Grimm, Bötzl, Sieg

Tore: 1:0 Himsel (24. Min.), 1:1 Hilpert (55./FE)

Zuschauer: 25 | Schiedsrichter: Udo Fritzsch (FC Trogen)


Konnte man tagsüber noch meinen, das Wetter würde zumindest halbwegs mitspielen, wurde man pünktlich zum Aufwärmen der Mannschaften eines Besseren belehrt: der Regen wurde stärker, die Windböen intensiver. Eine Absage stand seitens des BFV nicht zur Debatte - trotz Wetterwarnung und Forderung beider Vereine. 
So ging es in die durchaus umkämpfte Partie, von der die Röslauer ein wenig mehr hatten. Sowohl mit spielerischen Akzenten als auch mit schnellen Angriffen über die Flügel versuchte die Heimelf sich dem Tor der Spielgemeinschaft zu nähern. Die verdiente Führung in der 24. Minute: Mal ließ mehrere Gegenspieler stehen und Himsel vollendete mit einem satten Schuss zum 1:0. Im restlichen Verlauf der ersten Halbzeit blieb Röslau bemüht und auch Tröstau/Nagel näherte sich nach und nach dem Tor, einmal rettete der Pfosten den FC Vorwärts, mehrmals unterband man auch mit starkem Zweikampfverhalten. Kurz vor der Pause wurde Yavuzoglu nach einem Tempolauf zwar fair vom Ball getrennt, fiel jedoch unglücklich und musste unter Schmerzen vom Feld. Eine Untersuchung am späten Abend gab glücklicherweise Entwarnung. Es handelt sich „nur“ um eine sehr starke Rippenprellung. Gute Besserung an dieser Stelle!
Die Geschichte des zweiten Durchgangs ist schnell erzählt. Die SG Tröstau/Nagel kam gewillt aus der Kabine und belohnte sich in der 55. Minute mit dem insgesamt gerechten Ausgleich per Elfmeter durch Hilpert. Zuvor erwischte Vorwärts-Keeper Deniz den Tröstauer C. Ponader am Fuß. Die Wetterlage erreichte nun den Höhepunkt mit starkem Sturm und einsetzendem Hagel. Der souverän leitende Schiedsrichter Fritzsch unterbrach die Partie, die Spieler flohen in die Kabinen. Zügig wurde entschieden das Spiel nicht mehr fortzusetzen, das Wasser stand auf dem Platz, es stürmte weiter, auch wenn sich sogar noch einmal ein paar Sonnenstrahlen zeigten.
Bis zum Abbruch waren die drei Kapitäne Himsel, B. Grimm und Bauriedel, die sich heute das Trainer- und Spielleiteramt vom an Covid-19 erkrankten Trainer C. Grimm teilten, von der gezeigten Leistung der Mannschaft absolut zufrieden.
Wann das Spiel wiederholt wird steht noch nicht fest.

 

Bild zur Meldung: 19. Spieltag KK: FC Vorwärts II - SG Tröstau/Nagel (Abgebrochen)