RSS-Feed   Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

U11-Turnier ein voller Erfolg

11.09.2022

U11-TURNIER EIN VOLLER ERFOLG

 

Beim internationalen U 11-Turnier in Röslau erleben die Spieler des Gastgebers etwas ganz Besonderes: Sie spielen einmal gegen den FC Bayern München.

Waren am Samstag im BD-Sensors-Sportpark „Auf der Hut“ in Röslau Bundesliga-Stars oder gar Nationalspieler von morgen zu sehen? Gut möglich, denn RB Leipzig, Hertha BSC Berlin und der FC Bayern München waren zu dem internationalen U 11-Turnier zum 100. Jubiläum des FC Vorwärts Röslau jeweils mit ihrer ersten Garnitur angereist. So wurde den zahlreichen Zuschauern trotz des ständigen Regens Juniorenfußball vom Feinsten geboten. Was die Neun-, Zehn- oder Elfjährigen schon alles draufhaben, war beeindruckend.

In der Gruppe A bekam es die gastgebende Spielgemeinschaft Vorwärts Röslau/SpVgg Weißenstadt/FC Marktleuthen/VFC Kirchenlamitz – Trainer Heiko Layritz setzte über 20 Kinder ein – mit dem FC Bayern München, Slavia Prag und dem Team Europa der Deutsch-Tschechischen Fußballschule (DTFS) zu tun. Für die Gastgeber blieb da erwartungsgemäß nur der letzte Platz. In der Gruppe B trafen die beiden Bundesligisten RB Leipzig, Hertha BSC sowie Sigma Olmütz und Slavia Karlsbad aufeinander. Olmütz hatte im Übrigen die meisten und auch lautstärksten Fans dabei.

Turniersieger wurden die Jungs von RB Leipzig, die im Halbfinale den FC Bayern bezwungen hatten und im Finale beim 5:2-Sieg auch Hertha BSC keine Chance ließen. Im Spiel um Platz 3 setzte sich Sigma Olmütz gegen Bayern München im Neunmeterschießen durch. Nach der regulären Spielzeit hatte es 2:2 gestanden.

Die weiteren Platzierungen: 5. Slavia Prag, 6. Team Europa (DTFS), 7. Slavia Karlsbad, 8. SG Röslau/Weißenstadt/Kirchenlamitz/Marktleuthen. Für die Gastgeber war natürlich das Gruppenspiel gegen den FC Bayern der Höhepunkt.

Schirmherr Rainer Denndörfer überreichte bei der Siegerehrung nicht nur die Pokale, sondern zeichnete auch den besten Torhüter (Sigma Olmütz), den besten Spieler und den erfolgreichsten Torschützen (beide vom FC Bayern München) aus.

Viel Lob von den teilnehmenden Vereinen erhielt der FC Vorwärts Röslau für die perfekte Organisation und die optimalen Bedingungen, die die acht Teams vorfanden.

 

Zahlreiche Bilder gibt es bei der Frankenpost.

 

 

Der FC Vorwärts bedankt sich bei den Sponsoren, die dieses Turnier unterstützten:

Kurzentrum Weißenstadt

BD|Sensors

Formeotec

Scherdel

Drehtec

König-Otto-Sprudel

Obst Hahn

Mercedes Matthes

Edeka

 

Bild zur Meldung: Foto: Privat