RSS-Feed   Teilen auf Facebook   Teilen auf X   Als Favorit hinzufügen   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

ERGO-Strößner-Cup: FC Vorwärts holt 2. Platz in Münchberg

ZWEITER PLATZ BEIM MÜNCHBERGER ERGO-STRÖSSNER-CUP
 

Der FC Vorwärts hat beim ERGO-Strößner-Cup des FC Eintracht Münchberg Platz zwei belegt.
Im ersten Spiel besiegte die Fuhrmann-Elf den künftigen Landesligisten FC Trogen verdient mit 2:0. Die beiden Tore erzielten Tobias Benker mit einem direkt verwandelten Freistoß aus 18 Metern und Lukas Lichtblau mit einem gefühlvollen Heber aus 20 Metern. In den ersten 30 Minuten (die Spielzeit betrug 45 Minuten) bot die Vorwärts-Elf eine Klasseleistung. Es war der mit Abstand beste Auftritt seit Monaten. Die 2:0-Führung war hochverdient. Erst gegen Ende kam Trogen besser auf, doch die Röslauer Abwehr stand sicher.
Im Finale ging es gegen den Gastgeber und Bayernliga-Aufsteiger FC Eintracht Münchberg, der zuvor die SpVgg Selbitz mit 2:1 besiegt hatte. Obwohl die Vorwärts-Elf ein ebenbürtiger Gegner war, sogar mehr Spielanteile hatte, musste sie sich mit 0:3 geschlagen geben. Die Münchberger nutzten ihre Konter eiskalt.


FC Vorwärts: Gezer – S. Knoblauch, Rupprecht, Tröger, Ponader, Schmidt, Benker, N. Knoblauch, Dadder, Lichtblau, Lang - und Max Purucker, der im Finale zum Einsatz kam.

 

Foto: FC Eintracht Münchberg

Weitere Informationen

Veröffentlichung

So, 30. Juni 2024

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen