Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Vorberichte

 

Bezirksliga Oberfranken Ost

 

Sonntag, 17. Sept 2017, 16 Uhr

 

FC Trogen  - FC Vorwärts Röslau

 

Das positive Erlebnis fortschreiben – das wünscht sich Röslaus Trainer Ali Sener vor dem Auswärtsspiel am Sonntag beim FC Trogen (Anstoß 16 Uhr). Dass dies kein leichtes Unterfangen wird, weiß der Vorwärts-Coach, denn das Team von Florian Drechsel-Narr ist heiß auf das erste Heimspiel nach zuletzt sechs Auswärtspartien in Folge. Die kamen zustande, weil Trogen zwei Mal von sich aus das Heimrecht getauscht hat. Und in diesen sechs Partien haben die Trogener immerhin acht Punkte auf des Gegners Platz eingeheimst. Ihr bisher einziges Heimspiel gewannen sie gegen die SpVgg Oberkotzau mit 3:1.
Dass Trogen auf seinem engen Platz eine Macht ist – darüber sind sich die Röslauer im Klaren. Deshalb darf sich seine Mannschaft keine unnötigen Ballverluste gegen die pfeilschnellen Stürmer der Gastgeber leisten.
Der 5:0-Sieg gegen Hof/West war Balsam für die Röslauer Seele. „Endlich haben die Jungs das gezeigt, was ich von ihnen auch erwarte“, sieht Sener seine Mannschaft auf dem richtigen Weg. Der Röslauer Coach hofft, dass nun auch endlich auf des Gegners Platz der Knoten platzt. Bislang haben die Röslauer in den vier bisherigen Auswärtsspielen nur zwei magere Unentschieden eingefahren.
Für Sener gibt nach dem klaren Heimerfolg wenig Grund, seine erfolgreiche Formation zu ändern. Könnte bedeuten, dass Youngster Mahsun Deniz nach seiner starken Vorstellung gegen Hof/West wieder im Sturmzentrum spielt. Genau festlegen wollte sich Sener aber noch nicht. Bis auf Fabian Sturm hat er alle Mann an Bord. Auch der FC trogen kann in Bestbesetzung antreten

 

FC Vorwärts Röslau (Aufgebot): Blechschmidt (Kießling) - S. Knoblauch, Smrha, Schmidt, Eckert, Tamo, Benker, Jankovsky, Lima, Walther, Siniawa, Manzke, Hermann, Deniz, Kurdoglu.

 

 


Kreisklasse Süd

Samstag, 16. September, 15 Uhr:

 

FC Vorwärts Röslau II - TuS Förbau

 

 

Röslau II (Aufgebot):