Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

 

Herzlich willkommen auf der Internetseite des 1. FC Vorwärts Röslau

gegründet 1922

 

Topaktuell *** Topaktuell *** Topaktuell

 

ÄRGERLICH, ÄRGERLICH, UND NOCHMALS ÄRGERLICH

Und wieder diese verflixte Nachspielspielzeit: In der 91. Minute verlor der FC Vorwärts beim Landesliga-Spitzenreiter FC Eintracht Bamberg nach großem Kampf und starker Leistung mit 1:2 (0:0). Doppelt bitter: In der Nachspielzeit sah auch noch Mo Tamo nach einem Foul die Rote Karte – eine völlig überzogene Entscheidung, zumal Tamo schon mit Gelb vorbelastet war und die Ampelkarte hier völlig ausgereicht hätte. Beide Bamberger Tore entstanden irgendwie aus dem Gewühl heraus, dem Siegtreffer des Doppel-Torschützen Großmann war zudem noch eine Abseitsstellung vorausgegangen, die das schwache Schiedsrichtergespann aus Unterfranken übersehen hatte. Die Führung der Bamberger in der 55. Minute glich Ertac Tonka nur zwei Zeigerumdrehungen später aus: Einen Schuss von Mahsun Deniz konnte der Bamberger Keeper gerade noch an die Latte lenken, den Abpraller versenkte Tonka mit dem Kopf. Deniz hatte auch schon in der ersten Halbzeit eine riesige Chance zur Führung, als er alleine auf den Torhüter zulief. In der vierten Minute der Nachspielzeit wäre Waldemar Schneider beinahe noch der Ausgleich gelungen, doch sein strammer Schuss ging ans Außennetz. Wieder eine überaus unglückliche Niederlage, auch wenn Bamberg über weite Strecken überlegen war. Man darf aus Röslauer Sicht gar nicht darüber nachdenken, wie viele Punkte jetzt schon in den letzten Minuten verspielt wurden. Hoffentlich wird da kein Komplex daraus.

 

 


 

ZWEITE AM SONNTAG GEGEN TRÖSTAU

Unsere zweite Mannschaft hat am Sonntag in der Kreisklasse Fichtelgebirge Heimrecht. Gegner ist um 14 Uhr der ATG Tröstau.

Vorberichte

 

 


FC VORWÄRTS VERSPIELT 2:0-PAUSENFÜHRUNG

Eine Halbzeit lang tollen Fußball gespielt, hoch verdient 2:0 geführt und am Ende 3:5 gegen den SC Schwabach verloren. Der FC Vorwärts erlebte am Sonntag in der Landesliga Nordost ein Wechselbad der Gefühle.

 

Spielberichte

 


 

ZWEITE HOLT DREI-TORE-RÜCKSTAND AUF

Mit 4:4 (1:1) endete das Spiel unserer zweiten Mannschaft beim bislang noch sieglosen ASV Wunsiedel II in der Kreisklasse Fichtelgebirge. Die Vorwärtself führte durch Ismail Alfalah 1:0, ehe den mit Spielern aus der ersten Mannschaft verstärkten Wunsiedlern in der 45. Minute der Ausgleich gelangen. Nach dem Seitenwechsel zog der ASV auf 4:1 davon, doch Hüseyin Bulat (78.)und zwei Mal Andre Blaumann (83. und 90.) sorgten für den 4:4-Endstand. 

 


 

GERD SCHÖNFELDER SIEHT RÖSLAUER 3:1-SIEG

Ger Schönfelder

Der mehrmalige Goldmedaillen-Gewinner bei den Winter-Paralympics, Gerd Schönfelder, war am Samstag Zeuge des Röslauer 3:1-Siegs gegen den FC Herzogenaurach. Alle drei Röslauer Tore erzielte Ertac Tonka nach der Pause. Die Gäste kamen per Elfmeter zum zwischenzeitlichen 2:1. Ein verdienter Sieg der Vorwärtself. Damit blieb das Team von Ali Sener auch im sechsten Saisonspiel ungeschlagen. Unser Bild zeigt Schönfelder (links) im Gespräch mit Rainer Denndörfer in der Halbzeitpause.

 

 


 

HINWEIS FÜR DIE BESUCHER DIESER HOMEPAGE

Es gibt zwei Möglichkeiten, auf unsere Homepage zu gelangen: entweder über www.fcvorwaerts.de oder über die veralterte Adresse www.fc-vorwaerts-roeslau.de. Wir empfehlen allen Besuchern, die www.fcvorwaerts.de. Nur über diese Adresse ist sichergestellt, dass auch alle Inhalte angezeigt werden.

 


 

Laden...

 


 

Willkommen im BD|Sensors-Sportpark „Auf der Hut“

 

Der BD|Sensors-Sportpark „Auf der Hut“

Foto: Wolfgang Stark

 


 

 

BD|Sensors-Sportpark "Auf der Hut"

Dürnberger Straße, 95195 Röslau

Telefon 09238 1600

E-Mail: