Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

 

Herzlich willkommen auf der Internetseite des 1. FC Vorwärts Röslau

gegründet 1922

 

Topaktuell *** Topaktuell *** Topaktuell

 

 

SPIEL IN KORNBURG ABGESAGT

Es war aufgrund des Dauerregens fast schon zu erwarten. Die für Samstag, 16. März, angesetzte Landesliga-Partie zwischen dem TSV Kornburg und dem FC Vorwärts wurde bereits am Freitag abgesagt.  Der Platz im Nürnberger Stadtteil ist völlig aufgeweicht und unbespielbar, teilte ein Vertreter des TSV Kornburg mit. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest. Der FC Vorwärts bemüht sich jetzt kurzfristig um einen Testspielgegner.

 


 

UNGLÜCKLICHE NIEDERLAGE ZUM AUFTAKT

Herzogenaurach

Den Start in die restliche Rückrunde der Landesliga Nordost hatte sich der FC Vorwärts sicher etwas anders vorgestellt: Trotz zahlreicher hochkarätiger Chancen setzte es eine bittere 0:1-Niederlage beim FC Herzogenaurach. Das Tor des Tages der Gastgeber resultierte aus einem direkt verwandelten Freistoß aus relativ spitzem Winkel in der 56. Minute. Der Ball sprang vom Innenpfosten ins Tor. Danach machte Röslau viel Druck und hatte mehrmals den Ausgleich auf dem Fuß beziehungsweise Kopf. Die größte Chance nach dem Seitenwechsel vergaben Ertac Tonka und Tobias Benker innerhalb von wenigen Sekunden in der 73. Minute: Zunächst landete Tonkas Schuss an der Querlatte und fiel den auf der Torlinie stehenden Tobias Benker praktisch auf den Kopf. Anstatt den Ball nur einzunicken, beförderte der in diesem Moment völlig überraschte Benker das Leder über die Querlatte – eine wohl tausendprozentige Chance war dahin. Natürlich hatte die Vorwärts-Elf auch Glück, dass die Gastgeber in der Röslauer Drangperiode ihre Konterchancen schlecht ausspielten. Die erste Halbzeit war klar an die Gastgeber gegangen. Herzogenaurach setzte auf dem gut bespielbaren Rasenplatz zunächst die Akzente, Röslau dagegen agierte abwartend, kam zunächst überhaupt nicht richtig in die Partie. Die besseren Chancen hatte aber trotz der Überlegenheit der Mittelfranken der Gast: In der 11. Minute scheiterte Waldemar Schneider völlig freistehend am überragenden Herzogenauracher Torhüter. In der 29. Minute setzte Sebastian Hermann den Ball nach einer Hereingabe von Tonka aus zwei Metern um Zentimeter neben das Tor. Gemessen an den Torchancen und am Spielverlauf hätte das Spiel auch 5:5 ausgehen können. Die Niederlage war jedenfalls äußerst unglücklich.

Röslau spielte mit: Blechschmidt, S. Knoblauch, Smrha, Schmidt (22. Deniz), Kurdoglu (84. Blaumann), Benker, Tamo (78. Siniawa) , Schneider, Gezer, Hermann, Tonka.

 

 


 

ALTHERREN ZWEITER BEI BEZIRKSMEISTERSCHAFT

Mit einem hervorragenden zweiten Platz kehrten unsere  Vorwärts-Altherren von der Ü40-Bezirksmeisterschaft in Kronach heim. Sie hatten am Ende genauso viele Punkte wie Sieger SG Stockheim auf dem Konto, mussten sich aber aufgrund des direkten Vergleichs dem Vertreter des Kreises Coburg/Kronach den Sieg überlassen. Mit 17 Punkten und 20:5 Toren aus  acht Spielen waren die Röslauer eigentlich besser als Stockheim (17 Punkte/13:6) Tore. Entscheidend aber war letztlich die 0:1-Niederlage gegen die Stockheimer.

Röslau spielte mit: Deniz -  Hasselbacher,  Hagn, B. Yilmaz,  Albrecht,  Pinzer, M. Sieg, T. Bafra, Kittenberger und A. Seidel.


 

ZWEITE WIRD WIEDER ZWEITER

Turnier Erbendorf

Unsere zweite Mannschaft hat am Samstag beim „Kreinzl-Cup“ des TSV Erbendorf ihren zweiten Platz aus dem Vorjahr verteidigt. In der Vorrunde feierte das Team von Hüseyn Bulat Siege gegen den SV Neusorg (2:0) und den FC Tirschenreuth II (2:1). Gegen den TSV Krummenaab setzte es eine 1:3-Niederlage. Dennoch: Das Halbfinale war erreicht. Dort besiegten die Röslauer Jungs den TSV Erbendorf II mit 1:0. Im Finale musste man sich dem FC Tirschenreuth II denkbar knapp  mit 0:1 geschlagen geben. Bester Torschütze für Röslau war Neuzugang Özgür Tüter mit vier Treffern. Auch Winterneuzugang Jonas Küspert feierte sein Debüt im Vorwärts-Trikot. Christoph Grimm wurde bei seinem Comeback im Tor gleich als bester Keeper des Turniers ausgezeichnet.

Röslau II spiele mit: C. Grimm, Seidel, Bulat, Baran, Bafra, Tüter, B. Grimm, Himsel, Küspert, Abdallah.

 

 


 

HINWEIS FÜR DIE BESUCHER DIESER HOMEPAGE

Es gibt zwei Möglichkeiten, auf unsere Homepage zu gelangen: entweder über www.fcvorwaerts.de oder über die veralterte Adresse www.fc-vorwaerts-roeslau.de. Wir empfehlen allen Besuchern, die www.fcvorwaerts.de. Nur über diese Adresse ist sichergestellt, dass auch alle Inhalte angezeigt werden.

 


 

Laden...

 


 

Willkommen im BD|Sensors-Sportpark „Auf der Hut“

 

Der BD|Sensors-Sportpark „Auf der Hut“

Foto: Wolfgang Stark

 


 

 

BD|Sensors-Sportpark "Auf der Hut"

Dürnberger Straße, 95195 Röslau

Telefon 09238 1600

E-Mail: