Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Herzlich willkommen auf der Internetseite des

1. FC Vorwärts Röslau

gegründet 1922

 

100 Jahre Vorwärts!


 

100 JAHRE FC VORWÄRTS

 

100 Programm

Am heutigen Samstag starten die Feierlichkeiten zu 100 Jahren FC Vorwärts Röslau.

Los geht's um 16 Uhr auf der Hut mit einem Legendenspiel.

Punktlich um 19.22 Uhr beginnt dann der Jubiläumsabend in der Turnhalle am Hirtberg.

Am Sonntag trägt die F-Jugend ab 9 Uhr ein Turnier aus, ehe sich ab 14 Uhr die 2. Mannschaft mit der SpVgg Weißenstadt, dem FC Marktleuthen und dem VFC Kirchenlamitz um den Egerpokal misst.

Am Dienstag präsentieren sich die Alten Herren um 18 Uhr.

Am Mittwoch startet der BD|Sensors-Cup um 18.30 Uhr mit der Partie VfB Auerbach - SpVgg Bayern Hof.

Zur selben Zeit bestreitet der FC Vorwärts am Donnerstag das 2. Halbfinale gegen die SpVgg SV Weiden.

Einen Vorbericht gibt es bei der Frankenpost.

Am Freitagabend spielen die B- und A-Junioren um 17 Uhr bzw. 18.45 h gegen die SpVgg SV Weiden.

Am Samstag gibt es ganztägig Fußball pur. Los geht's um 10 Uhr mit der C-Jugend gegen den TSV Arzberg-Röthenbach. Ab 11.30 h trifft die D-Jugend auf die SpVgg Bayreuth. Um 15 Uhr findet das Spiel um Platz 3 des BD|Sensors-Cup statt, gefolgt vom Finale um 17 Uhr.

Den Abschluss setzt die E-Jugend am Sonntag ab 10 Uhr mit einem internationalen Turnier mit dem SSV Jahn Regensburg, der SpVgg Bayreuth, SpVgg Bayern Hof, Hvezda Cheb, FK Skalna, Slavia Karlovy Vary

 

BD|Sensors Cup

 


 

Trauer um Klaus Layritz

Klaus Layritz ist tot: Der FC Vorwärts trauert um einen großen Röslauer Fußballer

Fassungslos und tief bestürzt mussten wird am Mittwoch die Nachricht vom plötzlichen Tod unseres Vorstandsmitglieds Klaus Layritz zur Kenntnis nehmen.
Wenige Tage zuvor hatte er noch als Helfer mit zum Gelingen des Thusfestes beigetragen.
Der Name Klaus Layritz, kurz und liebevoll nur „Max“ genannt, wird immer ganz eng mit dem FC Vorwärts verbunden bleiben. Er war ein Ausnahmefußballer, der schon mit 17 Jahren den Sprung in die erste Mannschaft schaffte. In all den Jahren seiner aktiven Zeit widerstand er stets den vielen Verlockungen höherklassiger Vereine, um seinem Heimatverein, dem FC Vorwärts, die Treue zu halten. Er kickte bis hoch in die Dreißig. Mit 44 feierte er in der Bezirksliga sogar nochmal ein einmaliges Comeback und spielte mit seinem Sohn Andreas bei einem Heimspiel gegen Wacker Marktredwitz für eine Partie als Libero. Insgesamt hat Klaus Layritz 791 Spiele für den FC Vorwärts bestritten – so viele wie kein anderer.
Doch damit nicht genug: Schon als 20-Jähriger engagierte sich Klaus Layritz im damaligen Schülerbereich, vermittelte begeisterten Kindern sein Können und seine Erfahrung. Später trainierte er die E- und D-Jugend.
1985 wurde er als Schriftführer in den Vorstand gewählt. Dieses Amt hatte er vier Jahre lang inne. Von 1989 bis jetzt war er Geschäftsführer beim FC Vorwärts, sorgte dafür, dass der Wirtschaftsbetrieb reibungslos läuft.
Klaus Layritz hatte sich so sehr auf die 100-Jahr-Feier des FC Vorwärts am 25. Juni gefreut. Als Zeichen großer Wertschätzung war sein Konterfei zusammen mit dem des aktuellen Kapitäns auf den Großplakaten zu sehen. Nun müssen wir dieses Jubiläum ohne unsere Legende Klaus Layritz begehen, der nur 67 Jahre alt wurde.
Unser Mitgefühl in diesen schweren Stunden gilt seiner Frau Eva sowie seinen Kindern Andreas, Katja und Franziska mit ihren Familien.
Bernd Nürnberger, Vorsitzender

 


 

YANNIK BRAUN WIRD RÖSLAUER

Neuzugang Yannik Braun (Mitte) mit Spielleiter Benedikt Grimm und Trainer Bugra Balakci

Mit Yannik Braun vermeldet unsere 2. Mannschaft einen weiteren Neuzugang. Schon länger bemühten sich die Entscheidungsträger der Zweiten um den 24-jährigen, der jetzt schon seit 2 Jahren in Röslau wohnt.

Braun wechselt innerhalb der Kreisklasse und kommt von der SG Tröstau/Nagel. In der Jugend wurde der Mittelfeldmann bei der JFG Luisenburg ausgebildet, ehe er bei seinem Heimatverein ATG Tröstau sein Debüt im Herrenbereich gab. Dort spielte er, abgesehen von einem halben Jahr in Furthammer, bis zuletzt und konnte in über 100 Partien bereits viel Erfahrung sammeln.

Servus Yannik, willkommen beim Vorwärts! 🔵⚪

 


 

WUNSCHSPIELER KOMMT AUF DIE HUT

Ondrej Hamada soll für Tore sorgen

Der FC Vorwärts hat sich die Dienste von Stürmer Ondrej Hamada gesichert. Der 1,93 m große Vollblutstürmer wechselt vom SV Poppenreuth auf die Hut und soll im Angriff für reichlich Tore sorgen.

Trainer Andreas Lang zeigt sich hochzufrieden mit der Verpflichtung des 24 Jahre alten Tschechen. „Ondrej ist ein absoluter Wunschspieler von uns. Ich konnte ihn bereits öfter in Spielen, in denen er durch seinen Torinstinkt und seine Robustheit auffiel, beobachten. Ich bin mir sicher, dass Ondrej unser Spiel bereichern wird.“

Auch Teammanager Joachim Stegner ist stolz auf den Transfer und betont, dass es „äußert schwierig war, einen Stürmer mit dieser Qualität zu finden. Ondrej ist nach unseren beiden Verpflichtungen von Lukas Lichtblau und Patrick Rüger das i-Tüpfelchen in dieser Transferperiode“. 

Herzlich willkommen in Röslau und einen guten Start in 🔵⚪️!

 


 

TÜTER WIEDER FÜR RÖSLAU II

Neuzugang: Özgür Tüter wieder bei Röslau II

Mit Özgür Tüter kehrt ein weiterer Röslauer zurück in die Heimat.
Der 33-jahrige kommt vom FC Marktleuthen. Neben Stationen in Arzberg-Röthenbach, Tröstau, Niederlamitz, Furthammer und Marktleuthen war "Ötzi" bereits mehrfach für den FC Vorwärts aktiv, zuletzt in der Kreisliga- und Saison 2019/21.

Willkommen zurück, Ötzi!

 


 

SÖZEN VERSTÄRKT KADER DER ZWEITEN

Neuzugang: Aykut Sözen verstärkt die Zweite

Mit Rückkehrer Aykut Sözen verstärkt sich die 2. Mannschaft im Mittelfeld. Der 30-jährige wechselt vom BSC Furthammer, wo er seit vier Jahren spielte, auf die Hut.

Im Herrenbereich lief Sözen zunächst bei Eintracht Münchberg und in Furthammer auf ehe er von 2015 bis 2018 die Fußballschuhe für den FC Vorwärts schnürte.

Willkommen zurück, Aykut!

 


 

BUGRA BALAKCI NEUER TRAINER DER ZWEITEN

Neuzugang: Bugra Balakci wird Spielertrainer bei der Zweiten

Mit Bugra Balakci kehrt ein Röslauer Eigengewächs auf die Hut zurück. Der 32-jährige, der in der Egergemeinde aufgewachsen ist und bald in ein frisch umgebautes Haus in Röslau zieht, übernimmt in der Zweiten den Posten des Spielertrainers von Christoph Grimm.

Nach seiner Zeit beim FC Vorwärts in der damaligen BOL zog es Balakci zum BSC Furthammer, zu dem er nach einem zweijährigen Intermezzo in Niederlamitz zurückkehrte und bis zuletzt aktiv war. Dort coachte er auch die A-Jugend.

Wir wünschen Bugra einen guten Start und eine erfolgreiche Zeit bei der 2. Mannschaft!

 


 

KURDOGLU WEITERHIN IN BLAU-WEISS!

Berkan Kurdoglu weiterhin in blau-weiß - Foto: Christina Tamo

Berkan Kurdoglu wird auch in der kommenden Saison für den FC Vorwärts auflaufen. Der 23-Jährige wurde in der abgelaufenen Aufstiegsrunde vorwiegend in der Innenverteidigung eingesetzt und geht damit bereits in seine fünfte Saison „auf der Hut“.

Wir freuen uns sehr über deinen Verbleib, Berkan!

 


 

METIN YILMAZ BLEIBT RÖSLAUER

Metin Yilmaz bleibt Röslauer | Foto: Christina Tamo

Der Röslauer Metin Yilmaz bleibt uns auch in der kommenden Saison erhalten. Dass der 25-Jährige äußerst flexibel einsetzbar ist, zeigte er unter anderem im Verbandspokal, als er seinen Farben bei Türkspor Nürnberg zur Führung und dem späteren Weiterkommen verhalf. In der vergangenen Landesliga-Saison kam er über einige Joker-Einsätze nicht hinaus. Das soll sich nun ändern! 🚀

Immer weiter und viel Erfolg, Metin!

 


 

NÄCHSTE PERSONALENTSCHEIDUNGEN

Der FC Vorwärts Röslau bastelt weiter intensiv nicht nur am Kader, sondern auch am Trainer- und Betreuerstab für die kommende Saison. So wird Ayhan Budan, bis vor kurzem Trainer des Kreisklassisten BSC Furthammer, neuer Co-Trainer der Landesligamannschaft. Zudem übernimmt Budan von Markus Sieg auch den Posten des Spielleiters. Sieg, der seit vielen Jahren dieses Amt mit großem Engagement bekleidet und aktuell auch noch die E-Junioren trainiert, nimmt sich eine Auszeit.

Ayhan Budan, der heuer 50 wird, kehrt damit zu seinen Wurzeln zurück. Er ist beim FC Vorwärts groß geworden, spielte viele Jahre in der ersten Mannschaft, bevor er auch bei einigen Nachbarvereinen kickte. Zu seinen bisherigen Trainerstationen gehörten unter anderem der ASV Wunsiedel und der BSC Furthammer. Trainer Andreas Lang freut sich über seinen neuen „Co.“: „Ayhan bringt jede Menge Erfahrung und kann bei der täglichen Trainingsarbeit viel Unterstützung leisten.“

NEUER TRAINER 2. MANNSCHAFT

Zum FC Vorwärts zurückkehren wird auch Bugra Balakci, der seit vielen Jahren in Furthammer spielt. Der 31-Jährige, ebenfalls ein Röslauer Eigengewächs, übernimmt die zweite Mannschaft in der Kreisklasse Fichtelgebirge als Spielertrainer.

 


 

DIE ERSTEN NEUZUGÄNGE

Die ersten Neuzugänge

Der FC Vorwärts Röslau hat zwei der größten Talente aus der Region für die kommende Landesliga-Saison an sich gebunden: Lukas Lichtblau vom Bezirksligisten FC Lorenzreuth und Patrick Rüger vom Kreisliga-Spitzenreiter FC Waldstein. Vorsitzender Bernd Nürnberger und Trainer Andreas Lang freuten sich riesig, dass sich beide Spieler trotz mehrerer Offerten von anderen höherklassigen Vereinen für den FC Vorwärts entschieden haben.  Bereits länger stand der 22-Jährige Lichtblau bei Lang auf dem Zettel. Der Marktredwitzer habe sich durch kontinuierliche Leistungen beim FC Lorenzreuth  immer wieder empfohlen. „Lukas ist jung, ehrgeizig und wissbegierig. Ich habe ihn oft bei Spielen beobachten können und er passt perfekt in unser Spielerprofil“, so der Vorwärts-Coach. Lichtblau ergänze somit zur kommenden Saison die Defensivabteilung und werde hier seine bisher gezeigte Zweikampfstärke unter Beweis stellen.

Mit dem Sparnecker Patrick Rüger, 21,  hat sich ein pfeilschneller Offensivspieler für den FC Vorwärts entschieden. Dazu Lang: „Patrick kenne ich bereits aus meiner Zeit als Jungendtrainer bei der SpVgg Bayern Hof, als er bereits als jüngerer Jahrgang immer wieder sein Können unter Beweis gestellt hat. Nach seiner Zeit in Hof wechselte Rüger zum 1. FC Nürnberg und 1860 München, wo er in der Jugend-Bundesliga spielte. Durch seine exzellente Ausbildung, seine Schnelligkeit und Variabilität im Offensivbereich wird der aktuelle Waldsteiner das Spiel der Vorwärts-Elf mit Sicherheit ab der kommenden Saison bereichern.“

 

Im Bild die Neuzugänge Patrick Rüger (Zweiter von links) und Lukas Lichtblau (Zweiter von rechts) mit Vorwärts-Vorsitzendem Bernd Nürnberger und Trainer Andreas Lang. 

 


 

Laden...

 


 

Willkommen im BD|Sensors-Sportpark „Auf der Hut“

 

Foto: Wolfgang Stark

 


 

BD|Sensors-Sportpark "Auf der Hut"

Dürnberger Straße, 95195 Röslau

Telefon 09238 1600

E-Mail: 

 


 

HINWEIS FÜR DIE BESUCHER DIESER HOMEPAGE

Es gibt zwei Möglichkeiten, auf unsere Homepage zu gelangen: entweder über www.fcvorwaerts.de oder über die veraltete Adresse www.fc-vorwaerts-roeslau.de. Wir empfehlen allen Besuchern die Nutzung von www.fcvorwaerts.de. Nur über diese Adresse ist sichergestellt, dass auch alle Inhalte angezeigt werden.