Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

 

Herzlich willkommen auf der Internetseite des 1. FC Vorwärts Röslau

gegründet 1922

 

Topaktuell *** Topaktuell *** Topaktuell

 

 

VORWÄRTS-KALENDER ALS WEIHNACHTSGESCHENK

Vorwärts-Kalender

Die Supporters Riasla bieten rechtzeitig zum Weihnachtsfest den Vorwärts-Kalender 2020 mit 12 schmucken Bildern rund um den FC Vorwärts. Jeder Kalender wird vom Fanclub einzeln  erstellt und gestaltet.  

Bestellt werden kann der Kalender mit Angabe von Name und Stückzahl bis Freitag, 13.12.2019, per E-Mail:  . Der Preis beträgt acht Euro. Abholen und bezahlen kann man den Kalender bei der Weihnachtsfeier am 21. Dezember oder nach Absprache.

 

 


 

EIN PUNKT FÜR DIE MORAL 

 

Der FC Vorwärts Röslau hat im letzten Auswärtsspiel  vor der Winterpause seine Negativserie in der Landesliga Nordost beendet und beim Bayernliga-Absteiger ASV Vach einen hochverdienten  Punkt geholt. Das Spiel endetet nach einer 1:0-Pausenführung der Gastgeber noch 1:1. Den längst überfälligen Ausgleich erzielte Holger Sieg in der dritten Minute der Nachspielzeit. Die Vorwärts-Elf musste stark dezimiert antreten. Neben den Langzeitverletzten fehlten  in Vach auch noch Tobias Benker und der rot-gesperrte Kapitän Jaroslav Smrha, der am Samstag glücklicher Vater einer  Tochter wurde (herzlichen Glückwunsch!). Die Röslauer Hintermannschaft mit Ertac Tonka  und dem diesmal ganz stark aufspielenden Berkan Kurdoglu in der Innenverteidigung ließ während des gesamten Spiels eigentlich nur zwei Torchancen der Gastgeber zu. Und eine davon führte in der 38. Minute zur Vacher Führung, als die Vorwärtself nach einem Eckball wieder einmal in einen Konter lief. Die zweite Chance hatte Vach nach knapp einer Stunde:  Rico Röder traf mit einem  Flachschuss nur den Pfosten. Diese Szene war eine Art Wachrüttler für Röslau. Ab  jetzt machte die Vorwärtself mächtig Druck. Die erste Chance bot sich dem wiedergenesenen Jakob Schmidt in der 60. Minute mit einem satten Schuss, wenig später prüfte Sebastian Hermann den Vacher Keeper. Ein wahres Scheibenschießen auf das Tor der Mittelfranken gab es zwischen der 73. und 75. Minute, als der FC Vorwärts in Person von Andre Blaumann, Ertac Tonka, Sebastian Hermann und Sebastian Knoblauch mehrmals den Ausgleich auf dem Fuß hatte. Einmal rettete die Latte für die Gastgeber, das nächste Mal hatten die Vacher  Glück, dass der Schiedsrichter ein Handspiel im Strafraum nicht ahndete. In  der Nachspielzeit belohnte sich das Team von Ali Sener, der in den letzten vier Minuten aufgrund der großen Personalnot selbst noch mitkickte, mit dem Ausgleich für eine sehr gute Leistung.  Sebastian Hermann war etwa 30 Meter vor dem Tor in halbrechter Position rüde zu Fall gebracht worden. Den fälligen Freistoß führte Kaan Gezer aus. Er zirkelte den Ball  in den Strafraum, wo Holger Sieg im Getümmel goldrichtig stand und  die Kugel aus etwa zehn Metern unhaltbar zum vielumjubelten Ausgleich in die Maschen setzte. Dass bei der anschließenden Einkehr bei Tony Dallas in Fürth die Stimmung nicht schlecht war, versteht sich von selbst.

Röslau spielte mit: Blechschmidt, S. Knoblauch, Tonka, Kurdoglu,  Sturm; Schmidt (72. Kahrig), Hermann, Sieg, Dadder,  Gezer, Blaumann (90. Min. Sener).

 

 

 


 

ZWEITE GEGEN WUNSIEDEL

Unsere zweite Mannschaft erwartet am Sonntag, 24. November, um 14 Uhr, den ASV Wunsiedel zum letzten Spiel vor der Winterpause.   Oberste Devise ist, das Spiel ordentlich über die Runden bringen und dann genügend Kraft für die restliche Rückrunde zu tanken. Das Spiel wird auf dem B-Platz ausgetragen.

 

 


 

NEUER TRIKOTSATZ FÜR UNSERE ZWEITE

Das Autohaus Brucker spendiert unserer zweiten Mannschaft neue Trikots

 

Das Autohaus Brucker in Marktredwitz hat unserer Kreisliga-Mannschaft einen Satz Adidas-Trikots spendiert. Daniel Perzl übergab jetzt die schmucken Dressen einer Abordnung des FC Vorwärts. Vielleicht gelingt darin der erste Saisonsieg? Der FC Vorwärts sagt auf diesem Wege dem Autohaus Brucker und Daniel Perzl nochmals vielen Dank für die großzügige Spende. Im Bild (von links): Spielleiter Markus Sieg, Daniel Perzl, Kapitän Holger Sieg sowie dritter Vorsitzender und Torhüter Christoph Grimm.

 


 

BASTIAN BAURIEDEL NEUES VORSTANDSMITGLIED

 

Für den nach mehr als 20-jähriger Tätigkeit aus dem Vorstand ausgeschiedenen Reiner Tröger ist jetzt bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung der 18-jährige Bastian Bauriedel einstimmig in den Vorstand gewählt worden. Sein Tätigkeitsfeld wird in der nächsten Vorstandssitzung festgelegt. Außerdem genehmigten die Mitglieder - ebenfalls einstimmig - eine Kreditaufnahme  zur Zwischenfinanzierung der Kosten für die bereits stattgefundene Umrüstung der Flutlichtanlage auf LED.

 

 


 

HINWEIS FÜR DIE BESUCHER DIESER HOMEPAGE

 

Es gibt zwei Möglichkeiten, auf unsere Homepage zu gelangen: entweder über www.fcvorwaerts.de oder über die veralterte Adresse www.fc-vorwaerts-roeslau.de. Wir empfehlen allen Besuchern, die www.fcvorwaerts.de. Nur über diese Adresse ist sichergestellt, dass auch alle Inhalte angezeigt werden.

 


 

Laden...

 


 

Willkommen im BD|Sensors-Sportpark „Auf der Hut“

 

Der BD|Sensors-Sportpark „Auf der Hut“

Foto: Wolfgang Stark

 


 

 

BD|Sensors-Sportpark "Auf der Hut"

Dürnberger Straße, 95195 Röslau

Telefon 09238 1600

E-Mail: