Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Herzlich Willkommen auf der Internetseite des

1. FC "Vorwärts" Röslau

gegründet 1922

 

Topaktuell *** Topaktuell *** Topaktuell

 

VORGEZOGENES SPIEL

 

Unsere zweite Mannschaft empfängt am Wiesenfest-Freitag um 18.30 Uhr in der Kreisklasse Süd den ASV Wunsiedel II. Die Gäste sind mit einem 4:3-Sieg  beim TSV Arzberg-Röthenbach in die neue Saison gestartet. Der FC Vorwärts dagegen musste gegen den FC Waldstein eine verdiente 1:2-Heimniederlage quittieren. Der Personalsituation bei der Truppe von Alexander Seidel ist nach wie vor sehr angespannt. Dennoch wird das Team alles daran setzen, den ersten Dreier einzufahren.

 

++++++++++++++++++

 

AM WIESENFEST-SAMSTAG NACH FRIESEN

 

Vor einem schweren Auswärtsspiel steht unsere erste Mannschaft am Wiesenfest-Samstag in der Landesliga Nordost: Um 16 Uhr muss das Team von Rüdiger Fuhrmann beim bislang noch sieglosen SV Friesen antreten. Minimalziel ist ein Punktgewinn, um sich optimale Voraussetzungen für das Hochfranken-Derby am Mittwoch, 30.Juli, um 18.30 Uhr gegen die SpVgg Selbitz zu schaffen.

 

++++++++++++++++++

 

TEILNAHME AM WIESENFEST-ZUG

 

Der FC Vorwärts beteiligt sich mit der Damenmannschaft, der „Zweiten“ und den Alten Herren am Samstag um 13 Uhr am Wiesenfestzug. Aufstellung ist  um 12.45 Uhr an der Turnhalle Hirtberg.

 

++++++++++++++++++

 

 

DER ERSTE SAISONDREIER IST DA!

 

Hochverdient hat der FC Vorwärts sein Heimspiel gegen den Bayernliga-Absteiger ASV Hollfeld mit 2:1 (2:0) gewonnen. Dass es am Ende nochmals eng geworden ist, lag ausschließlich an der mangelnden Chancenverwertung der Gastgeber. Die Weichen wurden schon früh auf Sieg gestellt. Sebastian Hermann traf bereits in der 2. Minute zum 1:0, in der 5. Minute erhöhte Markus Walther auf 2:0. Wenn es zur Halbzeit 5:0 für die entfesselt aufspielenden Röslauer gestanden hätte, hätten sich die Hollfelder nicht beschweren dürfen. Hermann, Walther, Yavuz und Knoblauch vergaben im weiteren Verlauf  so genannte  „Hundertprozentige“. In der zweiten Halbzeit kamen die bis dahin konfus agierenden Hollfelder besser ins Spiel und verkürzten nach knapp einer Stunde auf 1:2. Nun wurde es plötzlich nochmals spannend, weil die Vorwärts-Elf dem hohen Tempo aus der ersten Halbzeit bei der Hitze Tribut zollen musste. Der ASV war nun am Drücker, doch Röslau boten sich mehrere hochkarätige Konterchancen, die ebenfalls vergeben wurden.  Nach dem Schlusspfiff war der Jubel über den ersten Saison-Dreier groß. Normalerweise hätte das Spiel bereits in der ersten Halbzeit entschieden sein müssen.

 

 

++++++++++++++++++

 

ZWEITE WEHRT SICH GEGEN NIEDERLAGE

Praktisch mit dem letzten Aufgebot hat die zweite Mannschaft zum Auftakt in der Kreisklasse Süd  gegen den Kreisliga-Absteiger FC Waldstein knapp mit 1:2 (0:1) verloren. Waldstein war über die gesamte Distanz die spielbestimmende Mannschaft und gewann letztlich verdient. Doch am Ende hätte es für Gäste noch richtig dumm laufen können. In der 90. Minute verwandelte Milan Kompas einen Handelfmeter zum 1:2. In der Nachspielzeit hatte dann Halis Denis die Riesenchance zum Ausgleich. Praktisch mit dem Schlusspfiff übersah der ansonsten hervorragend leitende 16-jährige Schiedsrichter Pröhl aus Bayreuth noch ein klares Handspiel der Gäste im Strafraum. Trotz der Niederlage Hut ab vor der Vorwärtself, die ab der 55. Minute nach einer Ampelkarte von Stefan Hasselbacher bei der Bruthitze nur noch zu zehnt war: Die Jungs kämpften gegen den Favoriten bis zum Umfallen und wären um ein Haar dafür noch belohnt worden.

_______________________________________________________________

 

Szene aus dem Finale des BD-Sensors-Cups, das der FC Vorwärts gegen den ATSV Münchberg-Schlegel knapp mit 4:3 gewann.              Foto: Cyris

 

BD|Sensors-Sportpark "Auf der Hut"

Dürnberger Straße, 95195 Röslau

Telefon 09238 1600

E-Mail: 

 


25.07.2014:
Kreisklasse: FC Vorwärts II - ASV Wunsiedel II
 
27.07.2014:
Landesliga: SV Friesen - FC Vorwärts
 
30.07.2014:
Landesliga: FC Vorwärts - SpVgg Selbitz